Start Jugendhaus Trafo Köngen Startseite 3k-Festival Kreisjugendring Esslingen Gemeinde Köngen Mörikeschule Köngen Burgschule Köngen Jugendhaus Trafo Köngen auf facebook!

3k-Fest(ival) - Das Programm 2018!

...seht Ihr hier!
Freitag, 10.08.2018, ab 16:30 Uhr
Nach zwei Wochen Abenteuerspielplatz steigt das große Abschlußfest mit einem attraktiven Programm für Jung und Alt: Gaukler und Walking Acts, Grillstationen für selbst mitgebrachtes Grillgut, Aktivitäten, Skurilitäten, und, und, und.
Und zum Finale gibt's natürlich wieder das riesengroße Sommernachtsfeuer...

Samstag, 11.08.2018, Einlass ab 18:30 Uhr

Alfred Mittermeier - Ausmisten!
Wir leben in Zeiten, in denen sich Klarheit, Übersicht und Vernunft verabschieden. Besorgte Bürger besorgen es sich selbst, indem sie besorgniserregende Politiker zu Staatsmänner/Innen wählen. Die Weltordnung in Unordnung!
Die Armuts- und Gesinnungscheren gehen weltweit auseinander, weil die gewählten Klugscheißer so viel Mist produzieren, daß es bis zum Himmel stinkt. Und deren Götter schauen ungläubig zu.

Buddha läßt Xi Jinping weltweit Technologien klauen. Gott sperrt Trump nicht seinen Twitter-Account. Allah erlaubt, wie Erdogan ein ganzes Land mit einer Burka verhüllt. Kim Jong Un, selbst ein Gott, darf eh alles.

Auch Europa ist kein Hort der Einigkeit. Die EU ist von einer echten Union so weit entfernt wie Aßad vom Friedensnobelpreis. Die einen wollen raus. Flüchtlinge wollen rein. Aber wolle mer se reinlaße?

Diese Frage treibt die Deutschen derart um, daß die Mitte nach rechts rückt, weil sie nicht mehr weiß, wo vorn und hinten ist. Kaum kommt der Orient ins Land, fehlt die Orientierung.

Bei all dem Chaos hilft nur eins: Ausmisten! Mit dem Beil der Satire und der Sense des Humors holt sich Alfred Mittermeier die Mistmacher aus den Gesellschaften und Parlamenten. Es wird geackert, gegabelt, geschnitten und gefällt, bis daß der letzte braune Ast gehäckselt ist. Wohl dem, der solch einen Stallmeister hat!

Hinweis:
Die Veranstaltung ist bewirtet. Es gibt Humor in verschiedenen Variationen: deftig, fein, schwarz, mit Milch und Zucker. Und wer dann immer noch nicht satt ist, dem haut Mister Mittermeier noch eine Portion Politik in die Pfanne. Mahlzeit!

alfred-mittermeier.de
Die toten Ärzte
Wenn Die Toten Ärzte aus ihrer grellbunten Partygruft steigen, erwartet Euch ein Powerpaket der Toten Hosen und Ärzte Songs aus 20 Jahren Rockgeschichte. Das Blitzgewittergemisch aus Pyroshow, Feuerspucker und No 1 Hits des Dauerbrenner-Doppelpacks konnte in den zurückliegenden 12 Jahren weit mehr als 1 Millionen Zuschauer in ihre wundervolle Welt der "DIE Toten Ärzte" entführen. In den Anfangsjahren gingen der Chefarzt und sein OP-Team als Anheizer für Bands wie Peter Maffay, In Extremo oder Nina Hagen etc. in die Spur. Inzwischen heißt es "Party pur" mit "Die Toten Ärzte" auf nationalen und internationalen Parketts wie beispielsweise: Wallsbüll Open Air (Deutschland), Alive Festival (Belgien), School’s Out Festivals (österreich), Monsters of Cover (International), Brandenburger Tor, Sachsenring (Deutschland) und bei einer Unzahl von Hallen- und Clubkonzerten.
"Eine Abgehshow und die saugeilen Songs der Hosen und Ärzte sollen im Vordergrund stehen", so der Chefarzt von DTÄ. Eine kleine Anekdote: Als bei einem Konzert der Expo 2000 ein "Junge" der Ordnungsbehörde sein Dezibel-Meßgerät hochriß, mußte festgestellt werden, daß das Publikum lauter feierte als die Band.

Von der Preße im Sinne des Ärzte Slogans als "die kurioseste Coverband der Welt" bezeichnet, sehen sich DTÄ eher als eine Riesentüte Spaß, die mit Gaßenhauern wie: Alex, Claudia hat 'nen Schäferhund, Wünsch dir was, Deine Schuld, Schrei nach Liebe, Unrockbar, Bommerlunder, Bayern, Zu spät, Opelgang etc. etc. und natürlich den neuen Dauerbrennern wie "Junge", "Laße Redn" oder "Strom" aufgemacht wird. Schon die erste Produktion "Eine für Alle" (VÖ 2008), die von PEER Music International ermöglicht wurde fand reges Intereße bei den Fans. Besonders "St. Pauli – Die Hymne", ein Song, der gemeinsam mit den Spielern eingesungen wurde, geht ab ohne Ende. Seit der Veröffentlichung wird der Song in jeder Halbzeit des FC St. Pauli gespielt. Die 2. Produktion "Ganz schön bunt" steht sein November 2012 in allen Downloadforen.
Besucht jetzt "Die Toten Ärzte" LIVE und laßt Euch überzeugen!

dietotenaerzte.de


Start | Links | Impressum | Sitemap | info(at)jugendhaus-trafo.de | webmaster(at)jugendhaus-trafo.de